Wie man einen Wandkalender gestaltet

In diesem Tutorial lernen Sie, mit Ihren eigenen Bildern einen 12-Monats Wandkalender zu gestalten.

 

Wenn Sie mindestens zwölf Bilder haben, die Sie im Laufe eines Jahres zeigen wollen, ist ein Wandkalender ideal und mit diesen wenigen, wirklich einfachen Schritten schnell erstellt.

 

Wählen Sie eine geeignete App

Fotokalender Designer
CEWE Fotokalender im FotoInsight Designer

Um einen eigenen Fotokalender zu machen, laden sie die Designer-Software von einem Online-Fotodruck-Labor herunter, wie zum Beispiel bei Fotoinsight, deren Fotokalender Qualität in vielen Tests in Deutschland, Österreich und Europa prämiert worden ist. Die gratis Designer-App gibt es für Microsoft Windows, MacOS X, Linux sowie iPhone / iPad und Android. Nach der Installation der Anwendung starten Sie diese und wählen einfach das Druckprodukt aus, das Sie erstellen möchten (hier Fotokalender).

 

Wandkalender

Es gibt eine Reihe von Wandkalendern in den Formaten Portrait, Landschaft und quadratisch, die jeweils in verschiedenen Größen erhältlich sind. Das Format sollte zur Ausrichtung der Bilder, die Sie verwenden möchten, und den Platz, an den Sie den Wandkalender aufhängen wollen, passen.

 

Papierqualitäten und der Druckvorgang

Kalender_GrunddesignVerschiedene Fotolabore verwenden unterschiedliche Papierqualitäten. CEWE Kalender sind alle auf Qualitäts Kartonagen hergestellt, mit einem Digitaldruck mit 300 dpi Auflösung oder auf speziellem Fotopapier. Die Papierqualitäten können mit glänzender oder matter Oberfläche geordert werden, wofür wiederum der Platz, wo der Wandkalender hängen wird, eine Rolle spielt, weil z.B. ein Hochglanz-Finish wegen der leuchtenden Eleganz beliebt ist, aber eben auch leicht spiegelt. Verarbeitetes Fotopapier hat strahlendere Farben als Direktdruck, so dass auch ein mattes Fotopapier brilliante Farben bietet. Fotopapier fühlt sich auch stärker an. Wenn es z.B. über dem Heißluftstrom eines Heizkörpers hängt, neigt Fotopapier dazu, sich zu biegen, weil es aus Schichten mit unterschiedlichen thermischen Eigenschaften besteht. Die Ausbelichtung auf Fotopapier produziert ausgewogene Farben mit höherer Detailschärfe, ohne dass man störende Druckpunkte bemerken könnte, nicht einmal unter einer Lupe.

 

Startmonat und Feiertage

Kalender Startmonat
Startmonat des Kalenders

Wozu wollen Sie Ihren Kalender verwenden? Wenn der Kalender beispielsweise ein Geburtstagsgeschenk werden soll, sollte der Monat nach dem Geburtstag als Start-Monat gewählt werden. Selbst gestaltete 12 Monats Fotokalender können auch dem Schule– oder dem akademischen Jahr folgen oder mit jeden beliebigen anderen Monat des Jahres beginnen. Um Kalender-Funktionen wie den Startmonat einzustellen, klicken Sie auf „Produkteigenschaften“ in der Software unten rechts oder das Symbol in der Werkzeugleiste. Hier können Sie dann auch markieren, ob Sie die Feiertage im Kalendarium anzeigen möchten, sowie Tages spezifischen Freitext in das Kalendarium einfügen. Beachten Sie dabei, dass es bei manchen kleineren Kalendarien an Platz für die Feiertagstexte mangelt.

 

Grunddesign

In der Designer App gibt es für den CEWE Fotokalender alle drei Kategorien an Grunddesigns:

  • Der Standard Kalender bietet ein oder mehrere Bilder pro Seite vor einem schlichten Hintergrund, für dessen Farbe es viel Auswahl gibt. Dazu die üblichen Kalendarien.
  • Der Designer Kalender bietet gegen Aufpreis gestaltete Hintergründe und Kalendarien, oft zu spezifischen Themen.
  • Die Templates der frei gestaltbaren Kalender gehen meist davon aus, dass das Bild oder die Bilder die Seite bis an den Rand abdecken. Nur in frei gestaltbaren Kalendern ist es möglich, Bilder durch Rechtsklick mit der Maus als Seitenhintergrund einzusetzen, wie dies auch in Fotobüchern sehr beliebt ist. Auch ist es im frei gestaltbaren Kalender am einfachsten, kleine Bilder auf dem Kalendarium zu positionieren, zum Beispiel um Passbilder an Geburtstagen einzusetzen.

 

Kalender HilfeDas Grunddesign setzt die Kalendervorlage, den Hintergrund und die Bildaufteilung generell bei allen 13 Seiten des Kalenders ein. Der Hintergrund und die Bildaufteilung können für die Titelseite und jeden einzelnen Monat in der nächsten Stufe noch individuell gewählt werden.

 

Design Menü

Das Menü der Fotoinsight Designer App ermöglicht den Zugang zur Wahl der Motive und den Bildordnern im linken Bereich der Benutzeroberfläche. Dieser Bereich kann vergrößert werden, indem man den Mouse-Cursor über der Trennungslinie positioniert und zum Erweitern der Rubrik nach rechts zieht, oder nach links, um dem Designbereich mehr Platz zu geben.

 

Layout im Design-Menü

Der Layout-Bereich im Design-Menü erlaubt es, Bildvorlagen auf einzelne Kalenderseiten zu ziehen. Über das Symbol in der oberen Werkzeugleiste oder mit einem Rechtsklick oder „Strg + V“ können die Bildrahmen einzeln eingestellt und überlagert, sowie Textrahmen mit Leichtigkeit hinzugefügt werden.

 

Texte auf Bildhintergründen können schwierig zu lesen sein, aber ein weißer Text auf einer gleichmäßigen Oberfläche, wie einem klaren blauen Himmel, kann beispielsweise gut funktionieren. Das Hilfsraster, das mit einem Klick auf das Raster-Symbol im Layout-Block der Werkzeugleiste aktiviert werden kann, trägt dazu bei, Bild- oder Textrahmen zu positionieren.

 

Wer ein eigenes, neues Design für einen Monat gestaltet, kann dies auch speichern, um es für andere Monate zu verwenden. Um ein spezifisches Design auf das ganze Jahr anzuwenden, wählen sie die Option aus dem pop-up Menu nach einem Rechtsklick auf das gewünschte Grunddesign.

 

Kalender-Vorlagen mit Spalten

Bei einigen Kalendarien, wie z.B. jenen für den Küchenkalender oder die Terminplaner ist es möglich, Spalten in das Kalendarium einzufügen.

In die Überschriften der Spalten können Sie dann die Namen Ihrer Familien- oder Team-Mitglieder eintragen, so dass jeder einen separaten Bereich für seine Notizen, Aufgaben und Termine hat.

 

Ein Design und Monatsbild zu einen anderen Monat verschieben

Einzelne Kalenderseiten lassen sich wie folgt vertauschen, indem Sie im Seitenauswahlbereich (rechts) einen Monat (z.B. Juli) auf einen anderen Monat (z.B. Mai ) mit der Maus schieben, während Sie die linke Maustaste gedrückt halten. In diesem Fall werden die Bilder, Hintergründe und das Design von Juli im Mai erscheinen, bzw. umgekehrt.

 

Bild-Editor

Kalender_Grunddesign_aendernDie Fotoinsight Designer App kommt mit einer Bildbearbeitung. Dieser Editor erleichtert die schnelle Nachbearbeitung von Bildern, während man ein Fotobuch oder einen Kalender erstellt.

 

Speichern

Zum Speichern eines Projekts klicken Sie auf das Diskettensymbol im Menü „Allgemeine Werkzeuge“ in der oberen, linken Seite der Werkzeugleiste oder unter dem Header “Datei” („Datei speichern“ oder „Speichern unter“). Es empfiehlt sich, Projekte während des Designprozesses zu speichern, auch wenn der Fotoinsight Designer Projekte durch “Autosave” ebenfalls sichert, während die Arbeit am Projekt voranschreitet.

 

Bereits gespeicherte Projekte können durch einen Klick auf das Ordner-Symbol unter „Allgemein” in der Werkzeugleiste links oder unter dem Header “Datei” („Öffnen Sie ein weiteres Projekt“ oder „Strg + O“) geöffnet werden. Die neuesten Projekte, an denen Sie gearbeitet haben, einschließlich der automatisch gespeicherten Projekte, werden direkt unter dem Header Datei aufgeführt, so dass Sie diese dort direkt öffnen können.

 

Hochladen / Kaufen

CAL34-bottom-small-v3-Sobald der Fotokalender gestaltet ist, macht die Designer App es einfach einen Druckauftrag zu starten. Klicken Sie einfach auf das rote Feld „In den Warenkorb“ an der unteren rechten Seite des Bildschirms, um eine oder mehrere Drucke zu ordern. Am besten speichern Sie das Projekt dann, um es auch später noch verwenden zu können.

 

Sie können mehr über die Druckqualität im >> Fotokalender Test << erfahren. Dort werden auch die wichtigsten Software-Optionen erörtert.

 

Der Fotoleinwand-Test

Vergleich zweier führender Fotoleinwand-Dienste

Fotoleinwände werden immer beliebter. Die Möglichkeit der künstlerischen Nachbearbeitung digitaler Fotos macht Leinwände zum idealen Medium für ein dekoratives Schmuckstück.

Die Auflösung selbst preisgünstiger digitaler Kameras ist heute so gut, dass die Fotos für den Ausdruck im Großformat geeignet sind. Wie bei jeder Fotografik ist das Werk nur so gut wie der Fotograf. Digitale Fotografie bietet nicht nur die Möglichkeit, praktisch kostenlos viele Schnappschüsse zu schießen; hochauflösende Kameras erlauben, mit guten Bildern viel mehr zu machen. Dem Trend zum Ausdruck vom besonders gelungenen Bild folgend bieten die meisten Internet-Fotodienste neben Postern auch laminierte, gerahmte Vergrößerungen und Leinwanddruck an.

Moderne Fotoleinwände werden oft gar nicht auf Leinen gedruckt. Einige Anbieter verstecken diese Tatsache unnötigerweise hinter Anglizismen wie „Canvas Photo“, was einfach nur Tuch- oder Leinwandfoto bedeutet. Aus guten Gründen kommen meist synthetische Stoffe zum Einsatz. Diese haben eine feinere, gleichmäßigere Struktur und erlauben es, Tinten und Stoff optimal aufeinander abzustimmen. Dadurch sind die Fotoleinwände in diesem Test auch mit einem feuchten Tuch abwischbar.

Holzkeilrahmen
Leinwand mit Nielsen RahmenEin bedrucktes Tuch gerade auf ein Holzgestell zu ziehen, ist nicht ganz einfach. Die meisten Anbieter liefern den Leinwanddruck deshalb fertig auf einen Holzrahmen aufgezogen. Bei FotoInsight und Printing-1 handelt es sich um Holzrahmen, die man sehr einfach an die Wand hängen kann, denn das Produkt ist, da es ohne Verglasung auskommt, überraschend leicht. FotoInsights Holzrahmen hat sogar eine Vorrichtung zum Aufhängen. Synthetische Stoffe halten der Spannung besser stand als traditionelles Leinen. So behält der Stoff die Form, ohne nachgezogen oder neu gespannt werden zu müssen.

Leinwand-Foto-Test
Aus dem breiten Angebot des Internets haben wir Anbieter, die zu weich, grau, dunkel oder zu teuer drucken, aussortiert und uns auf zwei führende Fotoleinwand Dienste konzentriert. Die wichtigsten Kriterien für den Vergleich der Dienste sind Produktauswahl, Benutzerfreundlichkeit, Lieferzeit, Qualität, Support und Preis.

Produktauswahl

Dekorative Druckformate
FotoInsight bietet ein breites Angebot an Fotodruck Produkten. Die Auswahl an dekorativen Drucken auf Leinwand, als Poster bzw. laminiertes Poster, auch in Kombination mit Nielsen Rahmen, gehört wohl zu den umfangreichsten im Internet. Poster werden auf Fotopapier ausbelichtet und haben kräftige Farben wie Fotos und eine seidenmatte Oberfläche. FotoInsights Laminierung versiegelte die Oberfläche, wodurch schweres und meist spiegelndes Glas hinfällig wird. Printing-1’s Angebot ist spezieller und beschränkt sich auf Fotobücher, Kalender, Poster- und Leinwanddruck (ohne Rahmen).

FotoInsight: 9/10 Printing-1: 7/10


Auswahl der Leinwandformate

Fotoleinwand VergleichBei FotoInsight gibt es Leinwandfotos in zwanzig Formaten, von 20×30 cm bis zu richtig großen 100×150 cm. Bei Printing-1 ist die Formatauswahl noch reichhaltiger, denn hier kann das Format in 10 cm Schritten von 30 cm – 120 cm pro Seite angepasst werden. Formate wie 30×30 cm oder 30×120 cm bis 120×120 cm sind möglich, wie jede andere Kombination dazwischen (in 10 cm Schritten).

FotoInsight: 8/10 Printing-1: 9/10

Benutzerfreundlichkeit
Beide Fotodienste bieten Software kostenlos zum Download aus dem Internet. Nachdem die Bilddatei mit der Client-Software auf Printing-1 hochgeladen wurde, muss man sich über den Internetbrowser in sein Benutzerkonto einloggen, bevor bestellt werden kann. Der Anbieter ermöglicht es dem Benutzer damit, vor der Bestellung die Bilder anderen online zu zeigen und diese auch selbst bestellen zu lassen. Das ist praktisch für eib Fotobuch, insbesondere ein Hochzeits-Fotobuch oder von anderen Feiern. Bei „Ein-Bild-Produkten” wie der Fotoleinwand erscheint dieser Umweg allerdings überflüssig.

FotoInsight bietet zwei Wege zum Leinwand Foto. Wer nur ein Bild drucken möchte, ist gut beraten den Webupload im Browser zu nutzen. Dieser führt einfach und direkt zur Bestellung. FotoInsight bietet Textwerkzeuge und hebt den Umschlag hervor. In der gratis Software FotoInsight Designer gibt es ein praktisches Zoomtool und andere Bildbearbeitungsfunktionen. Alle, die vermeiden möchten, dass Computeralgorithmen die Farben ihrer Bilder „optimieren“, sollten die Möglichkeit nutzen, diese Funktion im Fotoinsight Designer auszuschalten. Auch, wer mehrere oder besonders hochauflösende Bilder drucken lassen möchte, ist gut beraten FotoInsights Bestellsoftware zu nutzen. Ein zusätzliches Feature der FotoInsight Designer Software sind Vorlagen, die helfen, mehrere Bilder elegant auf einer Leinwand abzubilden.

FotoInsight: 8/10 Printing-1: 8/10

Lieferzeit
FotoInsights Foto auf Leinwand erreichte uns nach drei Tagen (mit Rahmen dauert es vier Tage länger). Die Fotoleinwand von Printing-1 erreichte uns binnen sieben Tagen.

FotoInsight: 9/10 Printing-1: 7/10

Qualität
Die Leinwand von Printing-1 hat eine feine Struktur, die besser den Eindruck einer klassischen Leinwand widergibt. Sie ist auf ein stabiles Holzgerüst gezogen und getackert. Die Farben wirken knalliger aber auch kälter als bei FotoInsight. Insbesondere, wenn bei der Bestellung die „automatische Bildoptimierung“ aktiviert ist, neigen bei FotoInsight die Farben zum hautfreundlichen Spektrum, was gut für Porträts ist, aber z. B. bei Schneelandschaften zu unerwünschten Farbeffekten führen kann. Wenn die „Bildoptimierung“ ausgeschaltet wird, bietet FotoInsight hervorragende Farben. Das von FotoInsight verwendete Material ist ein feiner, synthetischer Stoff, der einen sehr realistischen Eindruck vom Bild erzeugt, mit guten Farben und hervorragendem Kontrast. FotoInsight druckt in 300 dpi, eine höhere Auflösung als die mancher anderer Anbieter und weist darauf hin, dass für die verwendeten Materialien von den Herstellern 100 Jahre Haltbarkeit garantiert wird.

FotoInsight: 10/10 Printing-1: 7/10

Support
Beide Anbieter helfen auf Anfragen per E-Mail. FotoInsight bietet außerdem Telefonsupport unter der Telefonnummer 0441 18131902 bzw. in Österreich unter 0662 268245. Unsere Support-Anfragen wurden noch am selben Tag beantwortet.

FotoInsight: 8/10 Printing-1: 6/10

Kosten
Ein Rahmen für die Leinwand ist nicht notwendig, wer es mag muss damit rechnen, dass der Rahmen den Preis verdoppelt. Dafür bietet FotoInsight dann vom Fachmann zugeschnittene Qualität von Nielsen Rahmen. Die Preise für Leinwand in vergleichbaren Größen:

  • Größe 30×40 – (Druckgröße 36×46 cm): – FotoInsight : 39,99 €  –  Printing-1 : 39,95 €
  • Größe 40×60 – (Druckgröße 46×66 cm): – FotoInsight : 59,99 €  –  Printing-1 : 54,95 €
  • Größe 60×60 – (Druckgröße 66×66 cm): – FotoInsight : 79,99 €  –  Printing-1 : 64,95 €
  • Größe 60×80 – (Druckgröße 66×86 cm): – FotoInsight : 89,99 €  –  Printing-1 : 74,95 €
  • Größe 80×100 (Druckgröße 86x126cm) – FotoInsight 129,99 €  –  Printing-1 104,95 €

Versandkosten pro Auftrag:
FotoInsight 7,95 € (bei Auftragswert über €100: 12,95 €)
Printing-1 7,90 € (außerhalb Deutschlands 14,90 €).

FotoInsight: 8/10 Printing-1: 10/10

Ergebnis
FotoInsight liegt in der Gesamtwertung mit fünf Punkten Vorsprung klar vor Printing-1. Wer Wert darauf legt, dass die Leinwandstruktur sichtbar ist, oder wer wirklich flexible Formate und Positionierung wünscht, ist bei Printing-1 richtig. Wenn es um ein hochauflösendes, realistisches Bild in sehr angenehmen Farben geht, dann ist der Testsieger FotoInsight um Klassen besser.

Webseiten
Printing-1 international: http://printing-1.de/
FotoInsight Deutschland: http://fotoinsight.de
FotoInsight Österreich: http://fotoinsight.at

FotoInsight Schweiz: http://fotoinsight.ch
FotoInsight Luxemburg: http://fotoinsight.lu

Fazit
Fotoleinwand Anbieter, deren Druck zeitgemäße Erwartungen nicht erfüllen kann, haben wir in diesem Vergleich erst gar nicht berücksichtigt. Ob Sie Printing-1 oder FotoInsight für Ihre Foto Leinwand wählen wollen, machen Sie lieber nicht von der Gesamtbewertung abhängig, sondern davon, welche spezifischen Eigenschaften, die wir hier versucht haben zu skizzieren, für Sie mehr Bedeutung haben. Wir hoffen, dass ihnen die Information hilft und Sie viel Freude an einem lange haltenden Qualitäts-Foto-Leinwanddruck haben werden.